Fashion Week Berlin Tag 3

Am dritten Tag auf der Berlin Fashion Week bei noch andauernder Hitze unter anderem

Schuhmacher

Quelle: Mercedes-Benz Fashion Week

“Besonders feminin: die Ledertops mit gestanztem Blütenmuster.” (Vogue.de)

“Die Looks wirkten sehr cool, chic, sexy und rein. Schumacher zeigte unter anderem den Lagenlook der 90er Jahre wieder und machte ihn für Heute tragbar und sexy.” (karoslifeinfashion)

“Die Kollektion von Schumacher war ein spannendes Ensemble mit verschiedensten Materialien, Mustern und Stilrichtungen, die jedoch alle den typischen Look von Schumacher ausstrahlten. Da schaut man gerne zwei Mal hin.” (Erdbeerlounge.de)

Patrick Mohr

Quelle: Mercedes-Benz Fashion Week

“Rock oder Hose – bei Mohr ist das nicht klar. Und der Schein – beziehungsweise der Bart – trügt.  Es ist egal, wer ein Kleidungsstück trägt, bei Patrick Mohr gibt es keine Männerkleidung, genauso wenig wie es Kleider für Frauen gibt. Alle tragen alles, und wer was trägt, spielt keine Rolle. Provokant wie immer.” (Sueddeutsche.de)

“Das wirklich Aufsehenerregende war aber zunächst das Make-up der Models. Glatzen und aufgeklebte Bärte bei Männern und Frauen. Der große Schock  kam aber am Ende: Patrick Mohr schickte zwei Models über den Laufsteg, oben ohne. Die Frau war sehr dünn, sicher magersüchtig mit künstlichen Brüsten.” (stylesyoulove)

Michalsky

Quelle: Mercedes-Benz Fashion Week

“Bei Michalsky sollen die Prints auf schulterfreien Kleidern und Overalls an aussterbende Tierarten der nördlichen Hemisphäre erinnern. Auch die Farben waren natürlich: Weiß, Beige und Eisblau dominierten. Bei einer überschaubaren Promi-Dichte in den ersten Reihen war der heimliche Star des Abends ein Model. Die deutsche Laufsteghoffnung Toni Garrn posierte exklusiv für Michalsky.” (Sueddeutsche.de)

Und hier noch die Video Zusammenfassung

httpv://www.youtube.com/watch?v=CGD4JMCn4gY

Dieser Beitrag wurde unter Designer, Events, Fashion abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>